Vertrag richtig unterschreiben

Ein typischer Signaturblock für einen Vertrag enthält die folgenden Elemente, wie unten dargestellt: Siegel – Einige Verträge enthalten das Wort “Siegel” neben der Signatur. Das Anbringen eines Unternehmenssiegels hat die gleiche Rechtswirkung. Dies ist eine Anspielung auf die Zeit, als Einzelpersonen, aber auch Unternehmen persönliche Siegel hatten. In den meisten Staaten sind die Worte “unter Verschluss” archaisch und unnötig. Im Allgemeinen ist jemand, der die Befugnis hat, Verträge zu unterzeichnen, jemand, der befugt ist, Entscheidungen selbst zu treffen, ohne dass andere dazu kommen, wie ein Eigentümer eines Unternehmens. Wenn also z. B. ein Rezeptionist einen Kundenvertrag unterschrieben hat und nicht befugt ist, dies zu tun, kann der Vertrag als nichtig und daher wertlos angesehen werden, da der Empfangsempfänger nicht befugt war, einen Vertrag im Namen des Unternehmens abzuschließen. Ich benutze HoneyBook, um meine Verträge zu unterzeichnen (das ist ein Affiliate-Link) Wenn Sie als Einzelunternehmen tätig sind, bedeutet dies, dass Sie – als Einzelperson – die Partei der Verträge des Unternehmens sind.

Das ist auch dann der Fall, wenn Sie beim Secretary of State einen fiktiven Namen (oder einen “Doing Business as”-Namen) registriert haben. Wenn ich als Einzelunternehmen tätig bin, sollte ich Verträge in meiner individuellen Eigenschaft unterzeichnen, auch wenn ich als Vertragsmensch Geschäfte mache. Also sollte ich die Verträge meines Unternehmens als “Brian Rogers, das Geschäft als [oder d/b/a] der Contracts Guy” unterschreiben. Auf jeden Fall alltagsgeschäft stehen mehr oder weniger Wert, wo das Wichtigste ist in der Regel das Wort und die Anerkennung des Willens, Dinge zu erledigen. Ich meine, Geschäfte zu machen; kleine, mittlere oder große Unternehmen. Unternehmen wie Menschen erwerben oder verkaufen Produkte oder Dienstleistungen oft, oft ausschließlich auf der Grundlage des guten Willens, und deshalb ignorieren wir ein Dokument, das die Vereinbarung widerspiegelt. Es liegt auf der Hand, dass der Erwerb bestimmter Vermögenswerte, die für den Betrag eines Vertrags nicht erforderlich sind, die erforderlich wird, wenn das Risiko steigt, da der Vorgang mehrere Bedingungen beeinflusst, die es unmöglich ist, im Speicher zu speichern. Betrachten Sie für einen Moment, dass die meisten Menschen vollständig konform sind, aber was passiert, wenn dieser kleine Prozentsatz der Menschen, die nicht bereit oder nicht in der Lage sind, ihre Verpflichtungen in Bezug auf die Geschäftsbeziehung zu erfüllen, können wir definitiv Schäden oder schwere Verletzungen verursachen, wenn es nicht zuvor durch einen Vertrag oder eine Vereinbarung und noch mehr mit bestimmten Garantien gesichert wurde, wird es schwierig sein, sich zu erholen. Unternehmen werden immer häufiger und die Bedingungen für sich ständig verändernde Markt, so ist es notwendig, unser Erbe, unsere Beziehungen zu Dritten und der ideale Weg, dies zu tun, ist durch ordnungsgemäße Unterzeichnung von Verträgen und Vereinbarungen zu gewährleisten. Ein Vertrag wird niemals ausreichen, um die Verletzung einer Verpflichtung zu verhindern, wird jedoch die perfekte Waffe der Verteidigung im Falle eines unerwünschten Gerichtsverfahrens sein, vor allem, wenn Hand gibt es Sicherheiten. Wenn der Wille vorhanden ist, müssen wir sicherstellen, dass er sich eindeutig in einem geeigneten vollständigen Dokument widerspiegelt, wir strategisch bereithalten, um unseren Verpflichtungen nachzukommen oder einen Anspruch mit Sicherheit geltend zu machen, wenn wir ein Recht verletzt haben.

Ein Thema tiefer Verantwortung wird. Die Ausarbeitung von Verträgen reicht jedoch nicht aus, wir müssen die Feierlichkeit bestimmter Handlungen überwachen, die die gleichen ordnungsgemäß unterzeichnet werden, um Formulare zu pflegen, den Punkt zu lokalisieren, den wir innerhalb des Universums der Verträge Arten in der Welt wollen.